Privatleistungen

K640 Medizin

 Neben der kassenärztlichen Tätigkeiten bieten wir auch unten angeführte Privatleistungen an. Bitte berücksichtigen Sie, dass wir über keine Bankomatkassa verfügen, und diese daher im Anschluss der Behandlungen bar zu bezahlen sind. Sollten Sie Fragen zu Behandlungen oder anfallender Kosten haben, stehen wir Ihnen gerne telefonisch oder über die Kontaktadresse auf dieser Homepage zur Verfügung!

 

Bitte vereinbaren Sie Ihren Untersuchungstermin über unsere Online Terminvereinbarung oder telefonisch zu unseren Ordinationszeiten.

 Was ist mitzunehmen?Führerschein

  • Amtlicher Lichtbildausweis (Reisepass, Personalausweis, gültiger Schülerausweis)
  • Kontaktlinsen: die Überprüfung erfolgt zunächst ohne Kontaktlinsen. Sie sollten diese bei der Untersuchung daher noch nicht eingesetzt haben!
  • Brillenträger: die Überprüfung erfolgt zunächst ohne Brille, dann erst wird die Sehleistung mit Brille beurteilt. Bei Untersuchungen der Führerschein Gruppe 2 (C/D) ist eine Brillenglasbestimmung (nicht älter als 6 Monate) vom Optiker oder Augenarzt zwingend vorgeschrieben!!
  • Wenn Sie abwechselnd mit Brillen und Kontaktlinsen fahren möchten, sind beide Sehbehelfe zur Untersuchung mitzunehmen.

Wie finden Sie unsere Ordination?

Unter der Rubrik "Kontakt" finden Sie die genauen Daten unserer Ordination.

Tarife

Gruppe I (A,B,F,G):            35,-  €
Gruppe II (C,D,E)               50,- €
Gruppe II Verlängerungen  30,- €

 


K640 Privatleistungen

Sollten Sie ausführliche medizinische Untersuchungen oder Beratungen ohne Wartezeit und Zeitdruck wünschen, so können Sie mich auch als Privatarzt in Anspruch nehmen.

Privatordinationen werden ausschließlich außerhalb der regulären Ordinationszeiten nach Terminvereinbarung durchgeführt.

Bitte beachten Sie, dass die Honorarnote einer Privatordination nicht von der gesetzlichen Krankenversicherung refundiert wird. Das Einreichen bei einer privaten Versicherung ist aber möglich!

Kosten: 180,- € pro Stunde (Abrechnung pro Viertelstunde)

PatientenverfügungDie Patientenverfügung bietet die Möglichkeit, das Recht auf Selbstbestimmung im Vorhinein wahrzunehmen. Es handelt sich um eine schriftliche Willenserklärung für den Fall des Verlustes der eigenen Handlungsfähigkeit. Darin erklärt eine Person den Wunsch, dass bestimmte medizinische Behandlungen unterbleiben sollen. Durch eine Patientenverfügung werden also konkrete Behandlungen vorausschauend abgelehnt. Meistens betrifft dies die Situation in der letzten Phase einer schweren Erkrankung, in der die Betroffene/der Betroffene im Sterben liegt und selbst nicht mehr in der Lage ist, Entscheidungen zu treffen.

Tarif lt.Empfehlung der NÖ Ärztekammer: 120,- €
Für Ehe/Lebenspartner bieten wir auch vergünstigte Pauschaltarife an!

Reisemedizinische Beratung

 Reisemedizinische Beratungen werden je nach Aufwand individuell verrechnet.

 

 

 

Akupunktur

 Die Akupunktur ist eine Behandlungsmethode der traditionellen chinesischen Medizin, bei der eine therapeutische Wirkung durch Nadelstiche an bestimmten Punkten des Körpers erzielt wird.
Das Behandlungsspektrum reicht von Schmerzstörungen aller Art (Migräne, Schmerzen des Bewegungsapparates) bis hin zu Erkrankungen der Atemwege und Funktionsstörungen der Verdaungsorgane.
In der Regel sind zunächst wöchentliche Behandlungen angezeigt. Nach Besserung der Beschwerden wird das Intervall schrittweise erhöht.

Neben der Körperakupunktur führe ich auch Ohrakupunkturbehandlungen durch.

Kosten

kombinierte Körper- Ohrakupunktur: 65,- € (ca. 30 min)

Ohrakupunktur: 30,- €

 

 

 

AttesteDiverse Atteste für den Beruf, Versicherungen oder sportmedizinische Untersuchungen werden nach Terminvereinbarung durchgeführt.

Ärztliche Bestätigungen sind keine Kassenleistung und werden nach den Tarifempfehlungen der NÖ Ärztekammer verrechnet.

Einen orientierenden Überblick finden sie hier.

 

Die Mistel ist schon seit dem Altertum als Heilpflanze bekannt.
In der adjuvanten (unterstützenden) Krebstherapie wird die Mistel zur Stärkung des Immunsystems, der Produktion von Abwehrzellen und zur Verbesserung des Allgemeinempfindens bei Chemotherapien eingesetzt. Die Therapieplanung erfolgt individuell und richtet sich nach  Art bzw. Stadium des Tumors und der allgemeinen Verfassung des Patienten.
In der Regel werden 3x wöchentlich Injektionen unter die Haut (subcutan) verabreicht.Die Schulung und Therapieplanung erfolgt durch mich, abhängig von Ihren Wünschen kann die Therapie unter ärztlicher Kontrolle auch durch den Patienten selbst oder Angehörige erfolgen.
Die Kosten der Erstbesprechung betragen wie bei Privatordinationen 180,- € pro Stunde (Abrechnung pro angefangener 1/4 Stunde). Laufende Injektionen werden mit 20,- € verrechnet.
Die Mistelpräparate selbst werden bei medizinischer Begründung zumeist von den Sozialversicherungsträgern übernommen.