Privatleistungen

 

Bei Fernreisen sollten Sie unbedingt fachmännischen Rat über Impfungen, Malariamittel, usw. einholen.
+ Impf-Check vornehmen
+ Persönliche Medikamente
+ Sonnenschutzmittel

 

 Urlaub

 

Arzneimittel gegen:
+ Durchfall und Erbrechen
+ Reisekrankheit
+ Sonnenbrand
+ Schmerzen & Fieber
+ Insektenstiche
+ Allergien
+ Desinfektionsmittel, Wund- und Heilsalbe
+ Insektenschutzmittel
+ Verbandspäckchen
+ Schere und Pinzette
+ Heftpflaster
+ Fieberthermometer

 

Impfen – Der beste Schutz auf Reisen
Viele Krankheiten lassen sich durch einen gewissenhaft vorbereiteten Impfschutz leicht vermeiden.
Neben dem Basisimpfschutz, der reiseunabhängig alle 10 Jahre aufgefrischt werden sollte (Erwachsene), sollte sich jeder Reisende gegen Hepatitis A und B, sowie gegen Typhus impfen lassen, auch im süd- und osteuropäischen Raum.

Reisedurchfall
An erster Stelle der Gefahren, die die Urlaubsfreude beträchtlich schmälern können, steht mit Sicherheit der klassische Reisedurchfall. Selbst eine hochklassige Unterbringung ist keinesfalls ein Freibrief für mangelfreie Hygiene. Auch hier stammen die verarbeiteten Lebensmittel aus dem Hinterland, für das Personal ist Lebensmittelhygiene oft keine Selbstverständlichkeit.

 

Folgende Nahrungsmittel gelten als potentiell gefährlich:
+ Leitungswasser
+ Eiswürfel und Eiscremes
+ Salate und rohe Gemüseprodukte
+ Ungeschälte Früchte
+ Rohe Fisch- und Fleischzubereitungen, Muscheln

 

Empfehlenswert sind:
+ Frisch gekochte und gebratene Gerichte
+ Obst, das man selbst schält, wie Bananen und Orangen
+ Getränke aus original verpackten Flaschen
+ Wasser sollte nur als industriell aufbereitetes, in Originalflaschen abgefülltes Trinkwasser verwendet werden.

 

Welche Impfungen Sie noch zusätzlich benötigen, kann je nach Land, ja sogar je nach Region innerhalb eines Landes verschieden sein. Detaillierte Informationen darüber bieten wir im Rahmen einer speziellen reisemedizinischen Beratung für Sie an!
Insektenschutz
Nicht nur Nahrungsmittel stellen eine mögliche Infektionsquelle dar, auch Insekten können eine Reihe von unliebsamen Erkrankungen, wie z.B. Malaria übertragen.

 

Aus diesem Grund wäre es empfehlenswert, entsprechende Vorsichtsmaßnahmen zu treffen:

+ Die entsprechende Bekleidung (lange Hosen, langärmelige Hemden und Blusen) stellen eine wichtige Maßnahme zum Schutz vor Insektenstichen dar.
+ Darüberhinaus gibt es eine Vielzahl von mückenabwehrenden Hautlotionen und nicht zuletzt auch ein
+ Imprägnierungsmittel für die Bekleidung, das verhindert, dass Insekten durch die Kleidungsstücke stechen.
+ Auch Klimaanlagen und Moskitonetze stellen wichtige Insektenschutzmaßnahmen dar.

 

Sonnenschutz
Dem Sonnenschutz kommt natürlich in den Tropen große Bedeutung zu. Man sollte sich bereits vor der Abreise mit ausreichenden Mengen eines Sonnenschutzmittels (hohe Schutzfaktoren, rückfettende Präparate!) eindecken, dessen Verträglichkeit man bereits vorher getestet hat. Auch Sonnenbrillen und Kopfbedeckung sollten im Reisegepäck nicht fehlen.

 

ZURÜCK