Kassenleistungen

  • EKG
  • Lungenfunktion
  • Durchblutungsmessungen
  • Infusionen
  • Vorsorgeuntersuchungen
  • Mutter-Kind-Pass Untersuchungen
  • Schmerztherapie
  • Laboruntersuchungen
  • PhysikalischeTherapie (Ultraschall, Sonophorese, Mikrowelle, TENS)
  • NEU ab 1.5.2017: Therapie Aktiv (Diabetesprogramm der Sozialversicherungen)


Vorsorgeuntersuchungen
Die Vorsorgeuntersuchung – ein gut etabliertes Instrument zur Früherkennung einiger wichtiger Erkrankungen.
Viele Jahre galt in Österreich der Grundsatz, dass man erst einmal krank werden musste, um Anspruch auf Leistungsersatz durch die Krankenkassen zu bekommen.
Da viele sogenannte Zivilisationskrankheiten wie Zuckerkrankheit, Bluthochdruck, Gicht und Schlaganfälle bzw. Herzinfarkte, aber auch Krebserkrankungen oft jahrelang unent-deckt, weil schmerzlos verlaufen, wurde vom Gesundheitssystem der enorme Nachhol-bedarf in der Vorsorgemedizin erkannt.

 

Kassenleistungen

 

Aus diesem Grund bieten die österreichischen Krankenkassen jedem Versicherten 1x pro Jahr die Möglichkeit einer Vorsorgeuntersuchung an.
Anspruchberechtigt ist jeder Bürger über dem 19. Lebensjahr, die Kosten werden vom Versicherungsträger voll bezahlt!

Die Untersuchungen werden üblicherweise außerhalb der Ordinationszeiten durchgeführt und bedürfen einer TERMINVEREINBARUNG! Hierbei wird Ihnen ein Fragebogen, und falls Sie über 40 Jahre sind, ein Kärtchentest zum Nachweis von Blut im Stuhl, mitgegeben. Einige Tage vor der Untersuchung wird eine Blutabnahme durchgeführt, in der 5 wichtige Blutwerte bestimmt werden. Anhand dieser Werte kann beurteilt werden, ob genauere Untersuchungen notwendig sind oder nicht.

Am Tag der Untersuchung wird dann eine Harnprobe abgenommen, und eine ausführliche körperliche Untersuchung durchgeführt. Natürlich sollten Sie auch den ausgefüllten Fragebogen mithaben. Dieser dient vor allem dazu, vererbte Erkrankungen, aber auch eventuelle Frühsymptome von Gesundheitsstörungen zu erfassen.

Am Ende der Untersuchung bespreche ich mit Ihnen die erhobenen Befunde und alle daraus resultierenden Vorgangsweisen. Da diese Befunde standardisiert sind und selbst-verständlich archiviert werden, kann bei regelmäßigen Untersuchungen eine sehr gute Verlaufsbeobachtung durchgeführt werden. So können im Vergleich der einzelnen Unter-suchungen Gesundheitsstörungen erkannt werden, bevor sie eine schwere Erkrankung hervorrufen.

Die Vorsorgeuntersuchung hat in weiten Teilen Österreichs zu einer drastischen Vermin-derung der Frühsterblichkeit geführt! Konsequent durchgeführt können Sie einen Beitrag zu Ihrer Gesundheit leisten.